Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
swissfondue
swissfondue
8014 3ae8 390

Argumente: Von der Psychologie des Hasses

In der Regel betrachten wir abwertende Hassrede, also rassistische, antisemitische, sexistische oder anderweitig menschenverachtende Kommentare vor allem politisch. Für Psychotherapeuten ist das  allerdings  die „Spielebene“. Um Menschen wirklich argumentativ zu erreichen und ihre Einstellung zu verändern, brauchen wir aber die „Motivebene“.  Psychotherapeutin Dorothee Scholz erklärte bei Veranstaltungen der „Online Civil Courage Initative“ im Mai 2017 in Berlin, was das bei Hater_innen heißt. 

http://www.belltower.news/artikel/argumente-von-der-psychologie-des-hasses-11953

swissfondue
swissfondue
Reposted fromSpecies5618 Species5618 viaserenite serenite
swissfondue
Reposted fromSpecies5618 Species5618 viasucznik sucznik
9075 c8e1 390
Reposted frommyry myry viaUbik Ubik
swissfondue
Reposted fromFlau Flau
swissfondue
blablablubb...

nur EIN beispiel, wo euer verdrehtes, menschenverachtendes, empathieloses weltbild herkommt. einfach mal gucken, zuhören, nachdenken und lernen:


https://www.youtube.com/watch?v=lSpWthoRhac
swissfondue
swissfondue

'Die USA sind pleite + gezwungen, ihre ausufernden Linien zurückzunehmen'



Das war mein Kommentar nach der Wahl von Trump + vor der einsetzenden Abschottung. 
- Seither sagte Trump den alten Bundesgenossen einem nach dem anderen, dass das Abschotten auch ihn treffen wird. 
- Und gestern bestätigte nun auch Merkel, dass die Botschaft bei ihr angekommen ist, dass 'der Westen' also nicht mehr ist, was er einmal war: "Merkel sieht in den USA keinen verlässlichen Partner mehr ...". 
-- Keine echte Werte-Gemeinschaft mehr 
-- Keinen echten Garanten für den Welt-Frieden mehr
-- Keinen echten Verbündeten auf der Welt-Bühne mehr

Es ist an der Zeit, dass West-Europa für die eigene Zukunft einsteht. 
- Das wird richtig grosse Opfer verlangen, weil die witschaftliche Musik nun in den BRIC-Staaten, insbesondere im Fernen Osten spielt. Die USA werden versuchen, ihre Position zu halten bzw. zurückzugewinnen. 
- Das wird den Verzicht auf das TTIP-Abkommen nach sich ziehen, welches in seiner alten undemokratischen Form die Akzeptanz in West-Europa sowieso nicht erreicht hätte. 
- Das wird 'jeder für sich' + 'alle gegen alle' bedeuten, zumindest vordergründig wirtschaftlich.

Die wichtigsten Konsequenzen scheint mir in 2 Schritten zu bestehen.
- West-Europa sollte sich mit Russland auf eine friedliche Zusammenarbeit unter dem Motto 'Handel zum Wandel' einigen. Die beiden Partner ergänzen sich in Vielem besser als West-Europa + die USA. 
- West-Europa sollte eine eigene Armee aufbauen + eine eigenständige Aussen-Politik betreiben. Am Gängelband der USA sollten wir uns nicht mehr führen lassen.





https://www.facebook.com/konrad.staudacher?hc_ref=NEWSFEED&fref=nf

swissfondue
8809 d326 390
swissfondue
7133 d24a 390
swissfondue
swissfondue
6371 b136 390
swissfondue
2682 7b58 390
Reposted bytatze tatze
swissfondue
8592 4066 390
swissfondue
7324 1e36 390
Reposted byatheismOhSnapfillandiaburdeltatamichalkoziolRedHeadCathricejuggler
swissfondue
swissfondue

Es gibt keine von Geheimdiensten unabhängigen Terrorakte


Aus aktuellem Anlass. Alle Terroristen und alle Terrorakte gehen auf das Konto von Geheimdiensten. Es gibt praktisch keine „freien“, „unabhängigen“ Terroristen, die eigeninitiativ und von den Geheimdiensten unbemerkt handeln. Sie sind alle geheimdienstlich gesteuert.

Um zu erkennen, wer hinter einem Terrorakt steht, muss man schauen, wer davon profitiert und wer davon zu profitieren versucht.

Der jüngste Terrorakt in Manchester fand zwei Wochen vor einer Parlamentswahl statt. Jemand versucht die Stimmung in eine bestimmte Richtung zu lenken.

Der Attentäter war den Behörden seit Jahren bekannt. Glaubensbrüder und Verwandte haben die Behörden auf seine extremistischen Einstellungen, seine Radikalisierung und seine Bewunderung für den IS mehrfach hingewiesen. Seit 2001 führt der Westen offiziell einen Krieg gegen Terror. Unzählige Bürgerüberwachungsmaßnahmen wurden und werden damit legitimiert, dass man eben solche Täter entdeckt und unschädlich macht. Nach über 15 Jahren „Kampf gegen den Terror“ muss man eine gewisse Routine und Professionalität annehmen. Dass die Behörden einen Extremisten trotz mehrfacher unzweideutiger Warnungen zufällig ignorieren, sollte inzwischen auch den gutgläubigsten Menschen verdächtig erscheinen.

Der Täter war bekannt, aber man hat ihn gewähren lassen. Man hat ihn mindestens gewähren lassen. Die Täter gewähren zu lassen ist die „sanfteste“ Kontrollmaßnahme der Geheimdienste. Sie besteht im Nichteinschreiten. Im Fall von Manchester ist es mal wieder (nicht zum ersten mal) so offensichtlich, dass es sich nicht verheimlichen lässt.

Die tatsächliche Kontrolle reicht aber viel tiefer. Selbstmordattentäter können gekauft werden, indem man ihnen anbietet, ihre Familien in der Heimat fürstlich zu versorgen. Und manche „Selbstmordattentäter“ sind gar keine. Man nehme einen jungen Mann, den man regelmäßig mit Botengängen beauftrage. Bring diese Tasche dahin. Hol ein Packet von dort ab. Der junge Mann kann jeden Dollar gebrauchen und es ist ein einfacher Job. Irgendwann explodiert die Tasche des Boten und schon hat die Welt einen „Selbstmordattentäter“, der selbst genauso Opfer des geheimdienstlichen Anschlags geworden ist wie alle anderen. So einfach kann das gehen, so verdammt einfach. Und nach oben sind den Kontrollmaßnahmen keine Grenzen gesetzt.

Nachtrag, 28. Mai 2017:

Der 22-jährige Täter hat am 22. May ein Geschenk für Theresa May gemacht, indem er bei einem Anschlag 22 Menschen in den Tod riss. Die Uhrzeit 22:22 Uhr hat er nicht ganz einhalten können, aber er war nah dran.

Sicherheit und Terrorabwehr wurden umgehend zum Wahlkampfthema. Und siehe da:

Die Labour-Partei hat laut einer aktuellen Umfrage deutlich aufgeholt. Von 24 Prozentpunkten im April schrumpfte der Abstand zwischen Mays Konservativen und Corbyns Labour-Partei laut einer YouGov-Befragung auf nur noch fünf Prozentpunkte (43:38).




http://analitik.de/2017/05/25/es-gibt-keine-von-geheimdiensten-unabhaengigen-terrorakte/

swissfondue
1534 b9f7 390
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl